Werder Bremen: Claudio Pizarro steht kurz vor einem Comeback

Gute Nachrichten für alle Werder-Fans, Stürmer Claudio Pizarro steht offenbar kurz vor einem Comeback bei den Hanseaten. Der 38 Jahre alte Stürmer fiel zuletzt mehrere Monate verletzungsbedingt aus und hat bisher noch kein Pflichtspiel für Werder Bremen in der neuen Saison absolviert. Gegen den FC Schalke könnte Pizarro nun seine ersten Bundesligaminuten sammeln.

Seit mehr als drei Monaten hat Claudio Pizarro kein Pflichtspiel mehr für Werder Bremen absolviert. Der 38-jährige Stürmer plagt sich seit dem vergangenen Sommer mit muskulären Problemen herum, soll nun jedoch kurz vor einem Comeback an der Weser stehen.

Pizarro selbst äußerte sich vor dem Spiel gegen den FC Schalke 04 wie folgt zu seiner aktuellen Situation: „Ich fühle mich gut und fit. Vielleicht reicht es schon für 30 Minuten oder eine Halbzeit.“ Der Peruaner betonte jedoch auch, dass dies die Entscheidung von Cheftrainer Alexander Nouri sei: „Es ist eine Entscheidung des Trainers, aber ich fühle mich gut, ich spüre keine Einschränkungen mehr. Ich wäre gerne dabei.“ Dieser zeigte sich gestern noch etwas zurückhaltend: „Claudio würde uns sehr gut zu Gesicht stehen. Ende der Woche können wir mehr sagen.“

Bremen spielt am kommenden Sonntag auswärts gegen Schalke. Mit sieben Punkten aus neun Spielen liegen die Grün-Weißen derzeit nur auf dem 15. Platz in der Bundesliga.

Foto: jarmoluk / pixabay (CC0 1.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.