Bundesliga: Schalke sagt RB Leipzig den Kampf an

Am kommenden Wochenende kommt es in der Fußball-Bundesliga zum Topspiel zwischen den RB Leipzig und dem FC Schalke 04. Die beiden Mannschaften sind bereits seit Wochen ungeschlagen und auf Schalke zeigt man sich durchaus siegessicher und optimistisch vor dem Spiel.

Der FC Schalke 04 ist seit nun mehr sechs Spielen unbesiegt in der Fußball Bundesliga, die letzten drei konnte S04 sogar alle samt gewinnen. Am vergangenen Wochenende feierte man einen 3:1-Heimsieg gegen den SV Darmstadt 98. Doch es gibt tatsächlich eine Mannschaft in der Bundesliga die eine noch bessere Bilanz aufweisen kann als die Königsblauen, der RB Leipzig. Der Bundesliga Aufsteiger ist bisher noch unbesiegt in der Liga und hat seine letzten sieben Spiele alle samt gewonnen. Ob die beide Mannschaften ihre Serie halten können wird sich zeigen, denn beide treffen am kommenden Samstag aufeinander.

Die Nachfrage nach RB Leipzig Tickets ist bereits seit dem Aufstieg immens und auch für das Topspiel gegen den FC Schalke 04 könnte der Ostverein sicherlich (erneut) doppelt so viele Tickets verkaufen. Die Red Bull Arena wird restlos ausverkauft sein und die knapp 45.000 Zuschauer werden alles daran setzen, dass Ralph Hasenhüttl und sein Team den achten Sieg in Folge einfahren.

Aber nicht nur Leipzig strotz derzeit nur so vor Selbstvertrauen, auch auf Schalke freut man sich auf das Spiel. S04-Coach Markus Weinzierl äußerte sich wie folgt dazu: „Wir freuen uns jetzt auf das Spiel in Leipzig. Wir wissen, dass sie gut sind. Jetzt schauen wir mal, wer den besseren Lauf hat. Unser Ziel lautet jetzt, auch in Leipzig etwas mitzunehmen.“

Der Respekt auf Seiten der Schalker ist aber dennoch groß, so Sportvorstand Christian Heidel: „Mich überrascht es nicht, dass Leipzig eine gute Rolle spielt. Ich habe sie nicht mit drei Punkten Vorsprung an der Spitze erwartet. Aber wer geglaubt hat, dass sie gegen den Abstieg spielen – darüber habe ich mich totgelacht.“

Foto: Peter Price / Flickr (CC BY-NC-ND 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.