International: El Clásico – Erstes Duell der Tabellenführer

Es ist das wohl wichtigste Duell im spanischen Klubfußball und ein ewig währender Zweikampf: FC Barcelona gegen Real Madrid, nicht umsonst unter Spaniern nur unter dem Beinamen „El Clásico“ bekannt. Am 3. Dezember treffen Barça und Real erstmals in der laufenden Saison aufeinander.

Um 16:15 Uhr am Samstagnachmittag ertönt, so will es zumindest der Plan, im Camp Nou, Barcelona, der Startpfiff zum ersten Clásico der Saison. Den Heimvorteil können die Katalanen dabei durchaus brauchen: Nach einem holprigen Start in der spanischen Topliga liegt der Titelverteidiger derzeit nur auf Tabellenplatz 2, sechs Punkte hinter Herausforderer Real Madrid.

Die „Blancos“ führen derzeit verdient in La Liga und haben sich – im Gegensatz zu Barça – in den ersten zwölf Wochen der Saison keine Schnitzer erlaubt. 10 Siege, drei Remis, keine Niederlagen: So lautet die bislang makellose Bilanz der Madrider in der Primera División. Einziger Wehrmutstropfen: Real wird am Samstag ohne Gareth Bale auskommen müssen; der Schotte fällt nach einer Knöchelverletzung für mindestens vier Monate aus.

Norden für Barça, Süden für Real

Grund zur Freude gibt es dagegen bei Barça: Ob Kapitän Andres Iniesta am Samstag beim El Clásico bereits eingesetzt wird, ist zwar noch fraglich, doch zumindest ist Iniesta einmal aus der Verletzungspause zurück. Die Euphorie über die Rückkehr des Kapitäns ist groß – gerade vor dieser wichtigen Begegnung, die ganz Spanien bewegt wie kein anderer Zweikampf im Klubfußball.

Ein Zweikampf übrigens, der die Lager durchaus spaltet: die Barça-Fans auf der einen, und die Real-Anhänger auf der anderen Seite. Diese Spaltung lässt sich sogar geografisch nachvollziehen, wie der Wettanbieter Interwetten jetzt in einer Infografik zeigt: Mit Ausnahme einer kleinen Region rund um die Provinz Rioja hält quasi im gesamten Norden Spaniens ein Großteil der Fans zu den Katalanen, während in den südlichen Provinzen Real Madrid die Nase vorn hat.

Stichwort „Nase vorn haben“: Wer am Samstag siegreich aus dem ersten „Clásico“ der Saison hervorgeht, das steht vermutlich am frühen Abend fest. Etwas bessere Chancen scheint derzeit jedenfalls Real Madrid auf einen Sieg zu haben.

Foto: Chris Deahr / Flickr (CC BY 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.