Premier League: Marco Silva soll Hull City vor dem Abstieg retten

Der englische Erstligist Hull City ist auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Wie die Tigers gestern bekannt gaben, übernimmt Marco Silva das Amt des Cheftrainers bei dem abstiegsbedrohten Verein.

Der englische Erstligist Hull City ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Mike Phelan bereits fündig geworden, wie der Verein auf seiner Internetseite bekanntgab. Das aktuelle Tabellenschlusslicht hat vor zwei Tagen die Reißleine gezogen und den bisherigen Coach Phelan seines Amtes enthoben. Hull City war zuletzt von einer schweren Negativserie heimgesucht worden. Aus den 20 Spieltagen dieser laufenden Saison konnten „The Tigers“ gerade einmal drei Siege verbuchen. Mike Phelan war bereits von 2015 an Co-Trainer von Hull City, bis er dann 2016 schließlich das Amt des Cheftrainers übernahm. Nach dem 54 Jahre alten Engländer soll nun also Marco Silva auf der Trainerbank Platz nehmen. Wie die Vereinsführung mitteilte, seien die Verantwortlichen von Silvas Philosophie sowie von seinem Fußballstil beeindruckt. Der neue Trainer soll die Mannschaft schnellstmöglich aus dem Tabellenkeller holen. Zunächst bekam er einen Kontrakt bis zum Ende der Saison.

Der in Lissabon geborene Silva hat bereits bei Sporting Lissabon und Olympiakos Piräus Erfahrungen als Fußballtrainer gesammelt. Eine leichte Aufgabe steht dem 39-jährigen beim Aufsteiger von 2016 sicher nicht bevor. Die erste Partie unter seiner Leitung findet bereits in wenigen Tagen, nämlich am 7. Januar, statt. Im FA Cup tritt Hull City dann gegen Swansea City an. Ein Blick auf die englische Tabelle verrät, dass sich dabei die beiden Letzten gegenüberstehen. Auch „Die Schwäne“ zogen vor Kurzem die Konsequenz aus dem schlechten Abschneiden der letzten Begegnungen und trennten sich von Coach Bob Bradley. Neuer Trainer ist nun Ex-Co-Trainer von Bayern München, Paul Clement. Für beide Teams ist dieses Spiel also das erste unter neuer Leitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.