WM 2018: Russische Hooligans drohen mit einem „Festival der Gewalt“

Fußball News
Foto: jarmoluk / pixabay (CC0 1.0)

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland rückt immer näher und damit auch die Vorfreude bei den Fußballfans. Leider sorgen Aussagen von russischen Hooligans derzeit für eine getrübte Stimmung, denn die gewaltbereiten Ultras haben nun angekündigt die WM im eigenem Land zu einem „Festival der Gewalt“ zu verwandeln.

Diese Schlagzeilen dürfte dem Fußball-Weltverband FIFA alles andere als gefallen. Die FIFA steckt derzeit mitten in den finalen Vorbereitungen für die WM 2018 in Russland, unter anderem spielt dort das Thema Sicherheit ganz oben auf der Prioritätenliste. Zu Recht wie sich nun herausgestellt hat, denn russische Hooligans drohen der FIFA nun die WM im eigenem Land in ein „Festival der Gewalt“ zu verwandeln.

Diese unschönen Aussagen sind in der TV-Dokumentation „Russia’s Hooligan Army“ beim britischen Sender „BBC“ gefallen und dürften die Verantwortlichen bei der FIFA und in Russland in höchste Alarmbereitschaft versetzen. In der Doku äußerte sich ein Hooligan wie folgt dazu: „Jeder von unserer Bewegung freut sich auf die WM in Russland. Man muss nicht reisen, um Spaß zu haben. Unsere Gegner sind natürlich die Engländer, weil sie die Urväter der Hooligan-Bewegung sind.“

Problematisch sind auch die Ankündigungen eines führendes Mitglied der Bewegung „Orel Butchers“, die in Verbindung mit den Gewaltexzessen zwischen russischen und englischen Hooligans bei der Europameisterschaft 2016 in Frankreich steht: „Es ist zu 100 Prozent garantiert, dass Angriffe gegen englische Anhänger organisiert werden.“

Die russische Regierung hat bereits angekündigt die Sicherheitsmaßnahmen während der WM 2018 nochmals zu verstärken und vor dem Hintergrund der jüngsten Aussagen aus der Hooligan-Szene ist dies wohl genau der richtige Schritt.

FIFA-Präsident Gianni Infantino zeigte sich jüngst überzeugt davon, dass Gastgeber Russland die nötigen Sicherheitsvorkehrungen treffen wird für die WM 2018 und dass sich die Fußballfans auf ein friedliches WM-Turnier freuen dürfen. Es wird spannend zu sehen ob Russland es tatsächlich schafft diese gewaltbereiten Hooligans während der WM 2018 in den Griff zu bekommen. In den vergangenen Jahren kam es bei großen Turnieren wie Europa- bzw. Weltmeisterschaften immer wieder zu Fan-Ausschreitungen im und vor den entsprechenden Stadien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.