Lukasz Piszczek verlängert beim BVB bis 2019

Borussia Dortmund hat Leistungsträger Lukasz Piszczek langfristig an sich gebunden. Wie der BVB heute bekannt gab, hat der Rechtsverteidiger seinen Vertrag bis zum Sommer 2019 verlängert.

In den vergangenen Tagen gab es bereits zahlreiche Gerüchte und seit heute ist es nun offiziell. Lukasz Piszczek hat seinen Vertrag, der ursprünglich bis 2018 lief, heute vorzeitig bis zum Sommer 2019 verlängert.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc äußerte sich wie folgt dazu: „Er ist ein absoluter Musterprofi und damit auch ein Vorbild gerade für unsere vielen jungen Spieler. Er hat sich in seiner Zeit beim BVB sowohl sportlich als auch von seiner Persönlichkeit zu einem sehr angesehenen Führungsspieler entwickelt.“

Piszczek selbst freut sich auf die Zukunft beim BVB: „Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das der BVB in mich hat und bin ehrlich stolz darauf, noch mindestens zwei weitere Saisons im schwarzgelben Trikot vor unseren großartigen Fans Fußball zu spielen.“

Der 31-jährige Pole wechselte im Sommer 2010 von Hertha BSC Berlin zu den Schwarz-Gelben. Der Rechtsverteidiger hat seitdem über 250 Pflichtspiele für Dortmund absolviert und dabei 16 Tore erzielt und weitere 49 vorbereitet. In der laufenden Saison hat der polnische Nationalspieler 31 Pflichtspiele absolviert und erzielte dabei fünf Tore.

Foto: Thomas Rodenbücher / Wikipedia (CC BY 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.