Champions League: Cristiano Ronaldo öffnet die Tor zum Finale für Real

Cristiano Ronaldo
Foto: Chris Deahr / Flickr (CC BY 2.0)

Real Madrid hat gestern Abend mit einem 3:0-Heimerfolg im Halbfinal-Hinspiel der UEFA Champions League gegen Atletico Madrid einen großen Schritt in Richtung Finaleinzug gemacht. Aller überragender Mann des Spiels war mal wieder Cristiano Ronaldo. Der Superstar schoss die Königlichen mit seinem Hattrick quasi im Alleingang zum Sieg.

Cristiano Ronaldo ist zur Zeit in einer blendenden Verfassung. Nach dem der Portugiese den FC Bayern mit fünf Toren im Viertelfinale quasi im Alleingang aus der Königsklasse kegelte, war der Stürmer auch gestern Abend im Halbfinal-Hinspiel gegen Atletico Madrid der Matchwinner für die Blancos.

Vor 81.000 Zuschauern im ausverkauften Estadio Santiago Bernabeu brachte CR7 die Gastgeber bereits nach 10. Minuten mit 1:0 in Führung. In der 76. Minute war Ronaldo erneut zur Stelle und erhöhte auf 2:0. Seinen Hattrick machte der Europameister in der 86. Minute perfekt und bescherte Real damit eine komfortable Ausgangssituation für das Rückspiel in einer Woche.

Toni Kroos äußerte sich nach dem Spiel wie folgt zu der Leistung seines Teamkameraden: „Cristiano ist da, wenn er gebraucht wird. Er hat uns schon ins Halbfinale geschossen, jetzt wieder drei Tore gemacht – er ist unfassbar wichtig für uns.“

Atletico-Coach Diego Simeone zeigte sich trotz der Pleite optimistisch mit Blick auf das Rückspiel: „Ich denke, wir haben immer noch Chancen. Wir werden bis zum letzten Moment alles versuchen. Heute war der Gegner besser, dafür müssen wir ihm gratulieren, uns ausruhen, am Samstag in der Liga stark und spielen und dann in der nächsten Woche an unsere Chancen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.